Willkommen beim VAN Magazin.
Zugang zu allen Artikeln unseres Archivs bekommst du mit einem Abo. Wenn du VAN für immer und ewig lesen möchtest, kannst du dir einen Platz im Fanorchester sichern.

Der VAN-Newsletter:
Jeden Mittwoch neu im Postfach

• 04.11.2015

Christopher Warmuth hat die Sopranistin per »Facetime« in Los Angeles erreicht und mit ihr über amerikanische Klassikkultur, Agentur-Eitelkeiten und das Schweigen nach dem Konzert gesprochen

• 24.02.2016

Zwischen Außenseitertum und Gruppen-High – eine Unterhaltung mit fünf Musiker/innen aus der MCO Academy / dem Nomaden-Nachwuchs-Zentrum des Mahler Chamber Orchestra 

• 22.02.2017

Eine Regelung zum Artenschutz-Abkommen wird für eine kleine Manufaktur zur instrumentellen Schikane.

Anzeige

Anzeige

Die VANstaltung des Tages

MusicAeterna und Teodor Currentzis auf Tour.

Figaro-Ouvertüre, Beethovens Siebte & Klavierkonzert (wahlweise Mozart oder Beethoven mit Alexander Melnikov).

13. April, HCC Hannover; 14. April, Alte Oper Frankfurt; 18. April, Wiener Konzerthaus.; / / In VAN: Der Currentzis-Effekt Zu den VANstaltungen

Anzeige

Themenspecial Metamorphosen – Variationen

Das 8. Mal ACHT BRÜCKEN | Musik für Köln – 14 Tage, 56 Veranstaltungen, 17 Uraufführungen, über 77 Stunden Musik unserer Zeit. Und: Der 100. Geburtstag von Bernd Alois Zimmermann. Wir haben mit einer Komponistin, einem Dirigenten und zwei Musikern, die in den kommenden Wochen in Köln anzutreffen sein werden, gesprochen.

Zur Landing Page

Der Kölner Generalmusikdirektor und neue Chef des Gürzenich-Orchesters schon ein paar Klangkörper von innen – und vorne – gesehen.

• 19.10.2016 •

Sarah Nemtsov

Ein Gespräch über die Erleichterung, neue Harmonien, ›Buhs‹ und ›IS-Opern‹.

Wir spielen dem Schlagzeuger vom Ensemble Musikfabrik Erkennungsmelodien vor, er reagiert darauf.

• 15.02.2017 •

Georg Nigl

»Ein verliebter Trottel wie Romeo interessiert mich ned«.

Anzeige

Video der Woche

Andreas Scholl im Interview

Andreas Scholl –  bei diesem Namen kann man nur ins Schwärmen geraten, hat der Countertenor doch auf dem Gebiet des Barockgesangs Maßstäbe gesetzt. Mit seiner langjährigen Partnerin, der Pianistin Tamar Halperin, widmet er sich nun der Musik des 20. Jahrhunderts und verrät im Interview, wie beglückend gemeinsames Musizieren sein kann. Das ganze Konzert ist auf www.philharmonie.tv zu sehen und zu hören.

Anzeige

Audio der Woche

Ensemble Resonanz und Jean-Guihen Queyras spielen CPE Bach

Cellokonzert A-Dur Wq 172 III. Allegro assai. Die Aufnahme mit den Cellokonzerten Wq.170 & 172 und der Symphonie G-Dur Wq. 173 mit Jean-Guihen Queyras (Cello), Ensemble Resonanz und Riccardo Minasi (Leitung) erscheint am 20. April bei harmonia mundi.

 Ensemble Resonanz und Jean-Guihen Queyras spielen CPE Bach

• 27.07.2016

Neue Serie: Musiker/innen in ihren Lieblingskneipen, Folge 1.

• 01.06.2016

Welcher Dirigent passt zu mir?

• 01.06.2016

»Ich habe kein System, ich kann niemandem beibringen, Musik zu schreiben, die wie meine klingt.«

Anzeige

Anzeige

Latest Twetter Feeds

vanmusik @vanmusik

19.04.2018 • 03:27

RT @RosasDance:Anne Teresa De Keersmaeker spoke to @vanmusicmag on the occasion of Vortex Temporum and Work/Travail/Arbeid at the… https://t.co/9e473RGiDY

19.04.2018 • 11:55

RT @ArnoLuecker:Mein Interview mit dem Leiter der Richard-Strauss-Gesamtausgabe. Jetzt frisch erschienen bei @VanMusik.… https://t.co/J57p8u3vqW

18.04.2018 • 05:16

Anne Teresa De Keersmaeker – Maria Bengtsson – What's up with Richard Strauss – Brauchen wir noch Konzertsäle? - https://t.co/eT7Juderpk

18.04.2018 • 12:26

Hannibal Lecter hört Bach – im 4. Teil unserer kleinen Serie über klassische Tonspuren im Film in VAN #151. https://t.co/uLm5VKoufM