#shortcuts

Vor 14 Stunden •

Die VAN-Playlists auf Spotify gibt es ab sofort für jede neue Ausgabe.

Weiterlesen
Vor 2 Tagen •

»Durch das Programm führt Thomas Gottschalk, dann bereits zum vierten Mal.«

Weiterlesen
Vor 2 Tagen •

Vorschau auf die fünfundneunzigste Ausgabe: Wir waren in der Oper mit diesem Mann.

Weiterlesen

Willkommen beim VAN Magazin.
Zugang zu allen Artikeln unseres Archivs bekommst du mit einem Abo. Wenn du VAN für immer und ewig lesen möchtest, kannst du dir einen Platz im Fanorchester sichern.

Der VAN-Newsletter:
Jeden Mittwoch neu im Postfach

ZULETZT GELESEN ...

• 18.05.2016

Eine Opernplaylist durch Totschlag und Aufruhr, Politik und Verbannung

• 18.01.2017

Strange Vibrations – Georg Friedrich Haas und Hartmut Rosa im Gespräch mit Elisa Erkelenz und Tobias Rempe.

• 30.03.2016

»Sich diesen Gott als den eigenen gefallen zu lassen, wenn auch nur für die Dauer der Musik.« Ein Gastbeitrag von Reinhard Mawick.

• 01.07.2015

Aktuelle Jahres- und Festivalprogramme mit Tobias Groß

• 25.04.2015

»Klassischer Musiker« – was heisst das?

• 09.11.2016

Die unheimliche Glätte junger Talente, die DDR, Begegnungen mit Klassik-Legenden – und Weißwein.

Anzeige

Anzeige

Die VANstaltung des Tages

Sabine Meyer (Bild), Nils Mönkemeyer & William Youn

Musik von Bruch, Mozart und Schumann.
Zum Kneipengespräch mit Nils Mönkemeyer

20. Februar Eckernförde, Stadthalle (Link)Zu den VANstaltungen

• 01.02.2017 •

Der Klassik-Grizzly

Porträt eines Fans. Vom Schriftsteller Albrecht Selge.

• 22.06.2016 •

Rebecca Saunders

… spricht! Über ihre Instrumente, Techno-Berlin, magische Orte.

• 15.04.2015

Stephen Malinowski

… animiert klassische Musik für ein Hundert-Millionenpublikum, auf Youtube. Ein Gespräch mit Etienne Abelin.

• 11.05.2016 •

Max Reger

Blöde Witze erzählen, saufen, rauchen und sich selber ganz toll finden. Warum sollten wir jetzt die zarte Seite von Max Reger entdecken?

Anzeige

Kölner Philharmonie

Konzerte live am Bildschirm verfolgen.

Die Kölner Philharmonie überträgt in jeder Saison sechs ausgewählte Konzerte live ins Internet. Für alle Nutzer kostenlos und auch nach dem Konzert für einen begrenzten Zeitraum abrufbar. Alles auf Philharmonie.tv.

Unser Video der Woche

#klangberlin – die Hommage an Berlin vom Konzerthausorchester Berlin

Ecco mormorar l'onde gehört zu einem Zyklus von Gedichten, den der italienische Dichter Torquato Tasso zwischen 1563 und 1567 für die Tochter eines reichen Mantuaner Kaufmanns schrieb. Claudio Monteverdi vertonte es 1590, 22jährig, für sein Zweites Madrigalbuch für 5 Stimmen. In diesem Video singt es das Vokalensemble der großartigen Les Arts Florissants.

Hier murmeln die Wellen
und das Laub und die jungen Bäume rascheln im Morgenwind,
und die lieblichen Vögel singen süß über den grünen Zweigen,
und der Osten hellt sich auf.
Schon erscheint die Morgendämmerung
und spiegelt sich im Meer
und heitert den Himmel auf
und taut den süßen Frost zu Perlen
und vergoldet die hohen Berge.
O schöne und liebliche Aurora,
der Wind ist dein Bote, und du [der Bote] des Windes,
der jedes verdorrte Herz erfrischt.

Dazu in VAN:

Das Lied von der Erde

• 01.09.2016

City Dance Köln

• 11.01.2017

Oud of Damascus

• 04.05.2016

Egisto Macchi

Digger sei Dank – ein wundersames Werk der italienischen Nachkriegs-Avantgarde taucht auf, das zu großen Teilen aus Library-Musik für Filme besteht.

• 14.10.2015

Fischer in Ungarn

Über verlassene Synagogen und die Überwindung von regimeunterstütztem Fremdenhass

Anzeige

Olivia Salvadori, Respiro aus dem Album Dare Voce (mit Sandro Mussida)

Die Opernsängerin Olivia Salvadori hat mit dem italienischen Cellisten und Produzenten Sandro Mussida (vom Künstlerkollektiv Tutto Questo Sentire) ein Album aufgenommen, das den Sweet Spot zwischen rauher, süßer Nachtmusik, fiktivem Arien-Best-Of-Album und nervösem Kunstlied trifft.

präsentiert von

KHB_Rot_4C_L-Kopie

Letzte Seite

• 13.05.2015

VAN-Playlist zum Hören
Marcus R. Axt

• 10.02.2016

Die Partitur für die neue Oper South Pole an der Bayerischen Staatsoper ist dreitausend Stimmen-, eintausend Partiturseiten schwer. Bei ihrer Entstehung flogen ein paar Tastaturen aus einem Fenster in Krakau. Zwei Interviews mit polnischen Notensetzern.

• 30.11.2016

Zehn Konzerte, Festivals und Auftritte, die uns in den nächsten sieben Tagen sehr interessieren.

• 26.10.2016

Der Futurismus- und Spielkonsolen-inspirierte Ritt des hoch gehandelten US-Komponisten wird diese Woche in Berlin aufgeführt.

Latest Twetter Feeds

vanmusik @vanmusik

22.02.2017 • 08:36

Sound of VAN. Ab sofort die Playlist zu jeder VAN-Ausgabe auf @SpotifyDE: https://t.co/yXIZR0F0yi

17.02.2017 • 11:24

RT @ImpSim:Ein Treffen mit Bariton Georg Nigl, der in Zürich mit Hans Neuenfels und Erik Nielsen für Manfred Trojahns Oper... https://t.co/T3elZ0vPfH

15.02.2017 • 02:10

Alex Ross bastelt seit Jahren Valentinstagsgrüße aus Alban-Berg-Opern. https://t.co/3yIn2Y9j1I