• 7. November 2018 •

Die Geigerin Judith Stapf über ihre Wunsch-Begegnung mit Johannes Brahms und wie es ist, im Bundestag Ernest Bloch zu spielen.

 • 17. Oktober 2018 •

»Uns wird beigebracht, dass jemand von außen besser weiß, was gut für uns ist.«

 • 10. Oktober 2018 •

Querbeet-Singen, verschlungene Karrierewege, dieses eine hohe gis.

 • 10. Oktober 2018 •

Berlin und Moskau. Oleg Senzow und Gustav Mahler. Die Frage nach der Halbgöttlichkeit von Kleiber, Currentzis und Schnittke. Radfahren und die Ewigkeit und die Freiheit des Musikers. Kein Porträt aus der Routine-Kiste. Von Albrecht Selge.

 • 4. Oktober 2018

Zwischen Schützengräben und Goldminen. Oper als Performance. Ein Gespräch mit dem Berliner Musiktheaterkollektiv Hauen und Stechen.

 • 4. Oktober 2018 •

Die Dirigentin Oksana Lyniv im Porträt.

 • 26. September 2018 •

»Auf einem Hammerklavier meint man erst zu merken, wie schwierig es ist, gut Klavier zu spielen.«