• 6. Juni 2018 •

Die Pianistin über Elternzeit, Musik für Geflüchtete auf Lesbos, Konkurrenzdenken und warum Solistinnen immer noch diese altbackenen Seidenroben tragen.

 • 23. Mai 2018 •

Wie lange gepflegte Erzählungen der Klassikwelt Täter- und Opferrollen verdrehen.

 • 2. Mai 2018 •

Der Cellist des Fauré Quartetts über Schieflagen des Musikstudiums, Egozentrik, Selbstüberschätzung und den Ruf der Instrumentalpädagogik.

 • 21. März 2018 •

Einblicke in das Protokoll der Münchner Stadtratssitzung, in der über die Missbrauchsgerüchte gegenüber James Levine diskutiert wurde.

 • 14. Februar 2018 • ,

Bauchschmerzen vom Orchesterspiel, die lauwarme Mitte und wie das BRSO das beste Orchester der Welt werden könnte.

 • 7. Februar 2018 •

Der Klassikkultur sind bei der Denkmalwerdung die Ich-Erzählungen abhandengekommen.

 • 17. Januar 2018 •

Mahlers Vierte, letzter Satz. Fünf Aufnahmen. Die Sopranistin kennt das Material.

 • 10. Januar 2018 •

Der Pianist über Familie und Karriere, Antisemitismus, Witze und ein Künstler-Verständnis, das sexuelle Belästigung begünstigt.